Gebühren für Aufnahmetests an Österreichs Universitäten

Bei Gebühren für Aufnahmetests war die Uni Graz Vorreiter. Nun führt auch die Uni Wien sowie TU Wien ab dem kommenden Studienjahr eine Gebühr in der Höhe von 50 Euro bei zugangsbeschränkten Studien ein. Die Unis argumentieren diese neue Gebühr mit der mangelnden Quote bei der Anwesenheit bei den Tests. Viele Studenten meldeten sich in der Vergangenheit zwar für die Tests ein, erschienen dann aber nicht.

Übersicht über Aufnahmetest Gebühren in Österreich

  • Uni Wien: 50 €
  • TU Wien: 50 €
  • Uni Graz: 50 €
  • Universität Linz (Medizinunversitäten / Medizin-Fakultät): 110 €
  • Uni Linz (JKU): 50 €
Fallweise ist es vom jeweiligen Studium abhängig, ob die angeführten Universitäten eine Aufnahmetest-Gebühr verlangen. Laut dem Verfassungsgerichtshof sei eine Gebühr von 50 Euro für Aufnahmeprüfungen ein angemessener Kostenbeitrag. An der Veterinärmedizinischen Universität in Wien und auf der Uni Salzburg wird eine Aufnahmeprüfungsgebühr noch diskutiert. In Linz einigte sich die Universität gemeinsam mit der ÖH auf eine Zweckwidmung der Einnahmen zur Verbesserung der Qualität der Lehre. Die Uni Klagenfurt hebt zumindest heuer keine Gebühren ein.

Weitere Informationen unter

kurier.at/chronik/wien/uni-wien-fuehrt-gebuehren-fuer-aufnahmetests-ein/178.427.971

diepresse.com/home/bildung/universitaet/4910072/Unis-planen-50EuroGebuhr-fur-Aufnahmetests-

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.